Batterie zu Batterie-Ladegerät 12V nach 12V mit 30A, IUoU, Ladebooster VCC für Blei,- GEL, AGM und Lithiumbatterien

165,00

Enthält 20% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Optimale Aufladung der Versorgungsbatterien währen der Fahrt mit 30A, konstruiert für Yachten, Boote, Sonderfahrzeuge, Camping, Caravan, Expedition 

Vergleichen
Artikelnummer: B2B30Vo1212V2 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Während der Fahrt dient der Lade-Wandler (Booster) der Serie VCC zur optimalen Ladung der Wohnraum-/ Versorgungsbatterie (BORD-Batterie). 4 einstellbare IU1oU2-Ladeprogramme für klassische Blei-Säure-, Gel-, AGM- sowie moderne Lithium-LiFePO4-Batterien sorgen für eine überwachungsfreie, rasche und schonende Vollladung aus jedem Ladezustand heraus mit anschließender Vollerhaltung.
Der Lade-Wandler bezieht seine Energie aus dem Fahrzeug-Starterkreis (Lichtmaschine mit STARTER-Batterie). Es findet kein Eingriff in den Starterkreis selbst statt; das Gerät verhält sich lediglich wie ein kräftiger Verbraucher an der Lichtmaschine. Dabei sorgt die automatische Leistungsregelung für die notwendige Sicherheit und Startfähigkeit des Fahrzeuges. Bei modernen EURO-Norm 6, 6 + plus- Fahrzeugen mit energiesparenden, intelligenten Lichtmaschinen schwankt deren Spannung abhängig vom Fahrzustand in erheblichem Maße (12,6 V … 15,5 V). Der Ladewandler gleicht nun diese Schwankungen vollständig für die gleichmäßige Ladung der BORD-Batterie und zum Schutz der dort angeschlossenen 12 V-Verbraucher aus.
Auch bei herkömmlichen Lichtmaschinen und langen Anschlussleitungen können durch die nun möglichen höheren Ladeströme wesentlich kürzere Ladezeiten und vollgeladene Batterien erzielt werden.

Produktvorteile:

  • Der leistungsfähige Lade-Wandler sorgt für hohe Ladeleistung selbst bei kurzen Fahrstrecken.
  • Vollladung bei längerer Fahrt.
  • Er erhöht oder vermindert die Spannung auf das nötige Niveau, um die BORD-Batterie mit dem für sie optimalen Ladeprogramm präzise aufladen zu können.
  • Er zeichnet sich durch kompakte Bauform, geringes Gewicht (Hochfrequenz Switch Mode Auf-/ Abwärtswandler Technologie) und kräftig dimensionierte Leistungsbauteile für sicheren Betrieb aus.
  • Die mit versorgten 12 V-Verbraucher werden gegen Überspannung und Spannungsschwankungen geschützt.
  • Eingebauter Rückladezweig 12V / 0 … 1 A, sorgt für die Ladung/Ladungserhaltung der 12 V STARTER-Batterie bei langen Standzeiten. Er aktiviert sich automatisch bei externer Ladung der BORD-Batterie durch ein Netzladegerät.

Weitere Geräteeigenschaften:

  • Die Ladespannung ist frei von Spitzen und so geregelt, dass ein Überladen der Batterien ausgeschlossen ist.
  • Vollautomatischer Betrieb: Das Gerät ist ständig mit den Batterien verbunden und wird durch die laufende Lichtmaschine des Fahrzeugs automatisch aktiviert. Bei stehendem Motor werden die Batterien nicht entladen.
  • Ladehilfe für tiefstentladene Blei- bzw. abgeschaltete LiFePO4-Batterien: Schonendes vorladen der (Blei-Säure, -Gel, -AGM)-Batterie bzw. automatische Wiederaktivierung der Li-Batterie bei eventuell noch eingeschalteten Verbrauchern.
  • Parallel- und Puffer-Betrieb: Bei gleichzeitigem Verbrauch wird die Batterie weiter geladen bzw. voll erhalten. Die Anpassung der Ladezeiten berechnet und überwacht das Gerät automatisch.
  • Überwachungsfreie Ladung: Mehrfacher Schutz gegen Überlast, Überhitzung, Überspannung, Kurzschluss, Fehlverhalten und Batterie-Rückentladung durch elektronische Abregelung bis hin zur Trennung von Gerät und Batterie.
  • Eingebautes Bordnetzfilter: Problemloser Parallelbetrieb mit weiteren Ladequellen (EBL, Ladegeräte, Motor- und Brennstoff-Generatoren, Solaranlagen) an einer Batterie.
  • Ladekabel-Kompensation: Spannungsverluste auf den Ladekabeln werden automatisch ausgeregelt.
  • Anschluss für Batterie-Temperatur-Sensor (Sensor 825 im Lieferumfang): Bei Blei-Batterien (Säure, Gel, AGM) erfolgt die automatische Anpassung der Ladespannung an die Batterie-Temperatur, bewirkt bei Kälte eine bessere Vollladung der schwächeren Batterie, bei sommerlichen Temperaturen wird unnötige Batterie-Gasung und -Belastung vermieden. LiFePO4-Batterien: Batterieschutz bei hohen und insbesondere angepasste Ladung bei tiefen Temperaturen unter 0 °C.

Die Lade-Wandler zeichnen sich zudem durch kompakte Bauform, geringes Gewicht (Hochfrequenz -Schaltübertrager, Switch Mode Technologie) und kräftig dimensionierte Leistungsbauteile aus. 2 Betriebsanzeigen geben Aufschluss über den Betriebszustand des Gerätes und den Ladezustand der Batterie. Der Anschluss einer LED Fernbedienung oder eines LDC Monitors  ist steckfertig vorgesehen und einfach realisierbar, siehe optionales Zubehör.

Einstellbare Batterietypen: Es sind 4 Ladeprogramme für die unterschiedlichen Batterie-Typen im Gerät hinterlegt, auszuwählen über 2 Schiebeschalter am Gerät.

  • Blei-Säure Batterien (offen oder geschlossen) und AGM-1: 14,4V / 13,5 / 2-6h
  • GEL Batterien: 14,4V / 13,8 / 6-12h
  • AGM-2 und Blei-Kristall Batterien: 14,7V / 13,6 / 1,5-5h
  • LiFePO4 Batterien: 14,4V / 13,8 / 0,3-1h

Weitere Einstellungen und Funktionen:

Rückladezweig für 12V Starterbatterie
Im Gerät befindet sich ein Ladezweig, der für die Stützladung und Ladeerhaltung der 12 V-STARTER-Batterie bei langen Standzeiten sorgen kann. Er aktiviert sich automatisch bei genügend Ladung der BORD-Batterie z.B. durch ein Netz-Ladegerät (s. Technische Daten Rückladezweig). Es wird ein kleiner Teil des Ladegerätestromes (ca. 0 – 1 A) von der BORD- für die STARTER-Batterie abgezweigt.
Ladespannung und -Strom sind reduziert, so dass eine Überladung der STARTER-Batterie ausgeschlossen ist.

2 Betriebsarten zur automatischen EIN- / AUS-Steuerung des Gerätes sind möglich:

  • Klemme D+ oder Klemme 15 (Zündung) anschießen: Aktivierung des Lade-Wandlers durch Steuersignal D+ oder Klemme 15vom Fahrzeug Besonders empfohlen bei EuroNorm 6 und 6+
  • Bei Sonderanwendungen spannungsgesteuert von der erhöhten Starter-Batterie Spannung bei Motorlauf (nicht geeignet für EURO 6 Fahrzeuge!)

Option: Parallelschaltung zweier Lade-Wandler:
Zur Erhöhung der Ladeleistung bei großen Batterieverbänden oder hohen Lasten (z.B. Klimaanlagenbetrieb bei den leistungsschwächeren Geräten) können auch zwei gleiche Geräte parallel geschaltet werden.

Lieferumfang:

  • B2B30Vo1212V2 Batterie-zu-Batterielader / Ladebooster, Votronic 3324
  • Batterietemperatursensor 825

Optional lieferbares Zubehör:

  • LED Fernbedienung: FBVoS
  • LCD Charge Control S-VCC: LCDCC_S-VCC
  • Umschalt-Relais 12V & 60A: UR60A12V

Zusätzliche Information

Versandgewicht 0.4 kg
Größe 14.6 × 6.7 × 4 cm

Technische Details

Technische Daten:

Eingang von Fahrzeug Starter-Batterie + IN Start:

  • Fahrzeug-Starter-Batterie Nennspannung: 12V
  • Starterbatterie-Kapazität (-Größe), mindestens empfohlen: 50Ah
  • Eingangsspannungsbereich (EURO 6 +), D+ gesteuert: 10,5-16,5V
  • Eingangs-Überspannungsabschaltung (EURO 6 +), max.: 16,5V
  • Leistungs-Aufnahme max.: 490W
  • Strom-Aufnahme (bei niedrigster Eingangsspannung) max.: 0,05-39A
  • Aktivierungs-Steuereingang D+, von D+, Klemme 15, Zündung: 8 – 17V / < 1mA

Lade-Ausgang an Bord-Versorgungsbatterie + OUT Bord:

  • Lade-/Puffer-/Last-Strom, geregelt IU1oU2, Blei, LiFePO: 0-30A / 0-20A*
  • Blei-Säure, -Gel, -AGM-Batterie Nennspannung: 12V
  • Aufbaubatterie-Kapazität (Batteriegröße), empfohlen / bis zu: 60-200Ah / 260Ah
  • im Speicher hinterlegte Blei-Ladeprogramme: 3
  • Vorladestrom (Batterie tiefstentladen < 8V), max.: 15A / 10A*
  • Sicherheits-Ladespannung bei Batterie-Übertemperatur: 12,8V
  • LiFePO4-Batterie Nennspannung: 12V-12,8-13,3 V
  • Aufbaubatterie-Kapazität (Batteriegröße), empfohlen / bis zu: 60-200Ah / 260Ah
  • im Speicher hinterlegte LiFePO4-Ladeprogramme: 1
  • Sicherheits-Ladespannung bei Batterie-Übertemperatur: 12,8V
  • Rückladezweig, Ladung/Ladungserhaltung für die 12 V START-Batterie
    aus der BORD- Batterie (z.B. bei Netz-Ladung der BORD- Batterie): 12V / 0 – 1A
    Aktiv bei Blei-Säure, -Gel, -AGM BORD-Batteriespannung: Ein: > 13,1V, Aus: < 13,0V
    Aktiv bei LiFePO4-BORD-Batteriespannung: Ein: > 13,5 V , Aus: < 13,4 V
  • T T Eingang für Batterie-Temperatur-Sensor Bord: ja
  • EBL START In, EVS-Messeingang: ja
  • Ruhestrom, StandBy: 3-7mA
  • Lade-Timer: 3-fach
  • Spannungswelligkeit: < 30mV rms
  • Ladespannungs-Limit +OUT Bord (Schutz der Verbraucher): 15V
  • Externe Überspannungsabschaltung +OUT Bord (20 sec): 15,5V
  • Kurzschluss-/Rückentlade-/Sicherheits-Schutz: ja

Gehäusedaten und Einbaulagen:

  • Geräte-Einbaulage: beliebig
  • Temperaturbereich: -20/+45°C
  • Drehzahlgeregelter, temperaturgesteuerter Lüfter: ja
  • Allmähliche Abregelung der Ladeleistung bei Übertemperatur: ja
  • Sicherheitsabschaltung bei Überhitzung: ja
  • Anschluss Display / Fernbedienung: ja
  • Anschlußklemmen, Steuer Frontseite / Leistung Rückseite: 0,5-2,5mm² / 4-10 mm2
  • Abmessungen, inkl. Befestig.-Flansche und Klemmen (LxBxH): 146x67x40mm
  • Gewicht: 280g
  • Umgebungsbedingungen, Luftfeuchtigkeit: max. 95 % RF, nicht kondensierend

* Power Limit“ bzw. Limit Funktion für temporäre Ladestrom-Reduzierung, verfügbar bei Anschluss der Fernbedienung FBVoS_V2 bzw. Display LCDCC_S-VCC

Downloads

Beschreibung